Birnen-Schokokuchen, glutenfrei

Simpel, aber doch so lecker. Da ich schon seit einiger Zeit auf Gluten in meiner Ernährung verzichte (so gut wie möglich :P), stand dieser glutenfreie Kuchen, ganz ohne Mehl, weit oben auf meiner to-bake-list. Gefunden habe ich das Rezept HIER. Wenn ihr kein Fan von Birnen seid, könnt ihr natürlich anderes Obst wie Äpfel, Bananen oder Beeren verwenden.

Scroll down for the English version of the recipe!

Warum ich auf Gluten verzichte? Hmm.. Ich habe mich monatelang unwohl gefühlt. Im Sinne von Verdauungsbeschwerden, Blähbauch etc. Ich habe mich durchprobiert und mal 1-2 Wochen auf Laktose oder Fleisch oder bestimmte Gemüsesorten verzichtet. Im Endeffekt haben sich alle meine Probleme durch die glutenfreie Ernährung in Luft aufgelöst. ENDLICH!

Birnen-Schokoladenkuchen, glutenfrei

(22 cm Springform)

90 g Butter

90 g Zartbitter Kuvertüre, gehackt

90 g Kristallzucker

3 Eier

80 g gemahlene Mandeln

3 sehr reife Birnen

  • Rohr auf 180°C vorheizen
  • Kuvertüre und Butter zusammen schmelzen
  • Dotter und Zucker hell cremig mixen
  • Schokomischung einrühren
  • Mandeln unterheben
  • Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben
  • Birnen schälen, halbieren, entkernen
  • Masse in die Form streichen und mit Birnenhälften belegen
  • ca. 30 Minuten backen

Pear Chocolate Cake, glutenfree

(22 cm cake pan)

90 g butter

90 g dark chocolate, chopped

90 g sugar

3 eggs

90 g almonds, grounded

3 very ripe pears

  • preheat oven to 350f
  • melt chocolate and butter in a bowl over a pan of hot water
  • whisk egg yolks and sugar until pale and thick
  • fold in chocolate mixture and almonds
  • in a seperate bowl, beat egg whites until they reach a soft peak
  • carefully fold into the chocolate mix
  • spread into the prepared cake pan and bake for about 30 minutes

Schreibe einen Kommentar