Topfen-Mohnkuchen mit Zwetschken und Streuseln

Nachdem ich das Foto von diesem Kuchen auf Facebook & Co gestellt habe war die Nachfrage wo denn das Rezept sei SEHR hoch. Also, wie versprochen, hier ist es! Ein wahnsinnig leckerer Kuchen. Cremig, nicht zu süß, fruchtig mit zimtigen Streuseln… Familie und Arbeitskollegen waren schwer begeistert!

Topfen-Mohnkuchen mit Zwetschgen und Streuseln

12 Stück

Mürbteig:

70 g Kristallzucker

125 g kalte Butter

1 mittleres Ei

225 g glattes Mehl

Fülle:

500 g Topfen (20% Fett)

2 mittlere Eier

130 g Kristallzucker

2 Packungen Vanillezucker

200 g gemahlenen Mohn

500 g Zwetschken

Streusel:

125 g glattes Mehl

70 g Kristallzucker

100 g kalte Butter

½ TL Zimt

Für den Mürbteig alle Zutaten in einer Schüssel mit den Fingern verreiben und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Für die Streusel alle Zutaten mit den Fingerspitzen verreiben bis eine Krümelige Masse entsteht und kaltstellen.

Für die Fülle Topfen, Eier, Zucker, Vanillezucker und Mohn gründlich verrühren. Zwetschken waschen, halbieren und entsteinen.

Rohr auf 180°C vorheizen. Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Springform (26 cm Ø) damit auslegen. Mohnmasse hineinfüllen und glatt streichen. Zwetschkenhälften darauf legen und Streusel darüber streuen. Kuchen im Rohr ca. 1 Stunde backen.

Herausnehmen und auskühlen lassen. Ich habe den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank gestellt und 2 Stunden vor dem Servieren herausgenommen. Bei Raumtemperatur schmeckt er noch besser als gekühlt.

Schreibe einen Kommentar