Schokoladenkuchen mit Zwetschken

Simpel und wunderschön. Es ist so angenehm wenn du neue Rezepte ausprobierst und sie auf Anhieb gelingen und köstlich schmecken! Die Kuchenmasse ist unkompliziert. Sehr schokoladig und saftig, die Zwtschken darauf sehen super aus und versinken auch nicht im Kuchen, wie es so oft mit Obst passiert. Noch heiß mit Marillenmarmelade bestrichen ist dieser Kuchen einfach perfekt <3

Schoko-Zwetschken-Kuchen

Tortenform 22 cm Durchmesser

175 g weiche Butter

175 g brauner Zucker

3 mittlere Eier

120 g glattes Mehl

1 TL Backpulver

50 g Kakaopulver

180 g geriebene Mandeln

50 ml Milch

400 g Zwetschken

2 EL Marillenmarmelade

Rohr auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Butter und Zucker 5 Minuten schaumig rühren. Eier einzeln zugeben und einmixen.

Mehl, Backpulver und Kakao in eine Schüssel sieben und mit den geriebenen Mandeln vermischen.

Mehlmischung einrühren. Milch zugeben und untermischen.

Tortenring (oder Springform) mit Butter einstreichen und Mehl stauben. Kuchenmasse darin verstreichen.

Zwetschken entsteinen, vierteln (oder halbieren, meine wahren RIESIG) darauf legen und leicht in die Masse drücken. Im Rohr (mittlere Schiene) ca. 1 Stunde backen. Nach 50 Minuten die erste Stäbchenprobe machen. Bleiben ein paar Brösel am Spieß kleben, ist er schön saftig!

Aus dem Rohr  nehmen und noch heiß mit Marillenmarmelade bestreichen.

Schreibe einen Kommentar