Fudge Brownies, you make me happy

Jaa ich weiß, ich hab jetzt fast 2 Wochen!! lang nichts von mir hören bzw lesen lassen.. Das liegt nur daran, dass ich gerade jede Menge Stress habe. Umzug in eine wunderhübsche neue Wohnung, was wahnsinnig viel Zeit in Anspruch nimmt, da ich sie auch komplett neu einrichte (YAY).. Arbeit.. Uff.. Ich hoffe ihr seid mir nicht böse :) Um in den letzten Tagen zumindest ein wenig entspannen zu können, habe ich mir diese unscheinbaren, kleinen Schokobomben gebacken. Mit 300g Schokolade und 150g Kakao sind Glücksgefühle garantiert!

Fudge Brownies

24 Stück

(rechteckige Form 20x30cm)

250g Butter

550g Zucker

4 L Eier

170g Mehl

1 TL Backpulver

300g Chocolate Chips

150g Kakaopulver

– Butter schmelzen

– Zucker zugeben und 30 Sekunden lang bei mittlerer Temperatur erhitzen und danach abkühlen lassen

– Eier nacheinander mit dem Schneebesen unterrühren

– Mehl, Backpulver und Kakaopulver sieben und zugebe

– die Schokolade kurz untermischen

– die Backform mit Backpapier auslegen und den Teig darin gleichmäßig verstreichen

Tip: Einfach einen Bogen Backpapier unter laufendem Wasser zerknüllen, fest ausdrücken und schon hat ihr weiches Papier, welches sich ganz easy in die Form legen lässt!

– im vorgeheiztem Backrohr bei 180°C für 30 Minuten backen

Auf gar keinen Fall durchbacken!

Nun, Manuela von passionforbaking empfiehlt die Brownies nachdem sie ausgekühlt und geschnitten wurden für 1 Stunde in den Tiefkühler zu legen. Mir persönlich schmecken sie bei Raumtemperatur oder nach 1-2 Stunden im Kühlschrank am besten. Es lässt sich auch ganz einfach ein fabelhaftes Dessert daraus machen indem ihr sie mit einer Kugel Vanilleeis serviert <3 Ich hab alle Variationen probiert und war über drüber begeistert! Ich würde es sogar fast mein neues Lieblings Brownie Rezept nennen! Vielen Lieben Dank an die skandinavische super Bäckerin Manueala Kjeilen !

One comment

Schreibe einen Kommentar