Buttermilch Gugelhupf mit Granatapfelglasur

Zuerst war ich ein wenig skeptisch was das Rezept anbelangt. Die Mengenangaben sind etwas ungewöhnlich und auch die Auswahl der Zutaten. Für diesen riesigen Gugelhupf hab ich tatsächlich bloß 4M Eier gebraucht. Ich sags euch, der schmeckt sowas von lecker! Extrem saftig und trotzdem locker, zitronig, vanillig und das Haselnussaroma kommt auch wunderbar durch. I LOVE IT!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Buttermilch Gugelhupf

(1 große Gugelhupfform)

400ml Buttermilch

2 TL Natron

600g Mehl

400g Zucker

3 Packungen Vanillezucker

320g Butter

100g geriebene Haselnüsse

Abrieb einer Zitrone

1 TL Vanillepaste

2 TL Backpulver

4 EL Zitronensaft

4 Eier

– Buttermilch und Natron verrühren und ziehen lassen

Achtung: Verwendet dafür keine all zu kleine Schüssel. Die Buttermilch und das Natron reagieren miteinander und es könnte übergehn.. Was mir natürlich passiert ist.)

– Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Vanillepaste einige Minuten mixen

– Eier und Zitronensaft untermixen

– Backpulver und Mehl sieben, Haselnüsse zugeben und unter die Buttermischung rühren

– Buttermilch zugeben

– Gugelhupfform ausbuttern und ausbröseln

– bei 180°C Ober-Unterhitze für ca 60 Minuten backen

Granatapfelglasur

250g Staubzucker

3 EL Granatapfelsaft

1 EL Zitronensaft

– alle Zutaten miteinander verrühren

– auf dem ausgekühlten Gugelhupf verteilen

– mit Granatapfelkernen dekorieren

Ich empfehle jedem dringendst diesen Gugelhupf auszuprobieren! Definitiv mein neuer Favorit <3

Das Rezept habe ich auf einem meiner Lieblingsblogs entdeckt, Compliment to the Chef. Viel Spaß beim nachbacken!

One comment

Schreibe einen Kommentar