Lime Meltaways

Dieses fantastische Rezept habe ich von diesem fantastischem Blog hier: Kuriositätenladen 

Da ich fast alle meine Kekse verschenke, werde ich sie wohl noch einmal backen müssen. So lecker wie die sind. Bei der zweiten Ladung, werde ich sie wohl etwas kleiner machen. Die was ihr auf dem Foto seht, sind doch etwas zu groß geworden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lime Meltaways 

(ca. 40 Stück)

300 g weiche Butter
70 g Staubzucker
Abrieb von 4 Limetten
60 ml Limettensaft
1 EL Vanillepaste
550 g Mehl
50 g Maisstärke
1 TL Salz
Mehl, Stärke und Salz vermischen

– Butter und Staubzucker schaumig mixen

– Limettenabrieb-, saft und Vanille unterrühren

– Mehlmischung kurz unterrühren, nur solange bis alles gleichmäßig verteilt ist

– den Teig zu 4 Rollen formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1-2 Stunden kalt stellen

(Umso fester sie sind, desto einfacher lassen sie sich in Scheiben schneiden.)

– in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, bei 180°C für 10-15 Minuten backen und noch warm in Staubzucker wälzen


Die Teigrollen lassen sich gut für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren oder eventuell auch einfrieren. Zuerst kam mir die Menge an Limette doch ein wenig viel vor, aber genau das macht diese Meltaways aus. Sie sind herrlich mürbe und einfach köstlichst!

Schreibe einen Kommentar