easy peasy Tiramisu Pralinen, ein tolles Mitbringsel

Diese Pralinen sind perfekt für alle Backneulinge! Sie sind sehr einfach herzustellen und schmecken unglaublich gut. Ich habe Unmengen davon gemacht, da ich sie gerne als kleines Mitbringsel verschenke. Falls es euch zu viele sind, könnt ihr das Rezept selbstverständlich halbieren und denkt bitte daran, dass diese Pralinen im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tiramisu Pralinen

(ca. 70-80 Stück)

500g Mascarpone

500g Biskotten

40g Vanillezucker

120ml Amaretto

4 TL Instant Kaffeepulver

200g weiche Butter

200g weiße Schokolade, geraspelt

– Mascarpone und Butter gut vermengen, eventuell kurz durchmixen

– Vanillezucker zugeben

– Biskotten im Food Processor zerkleinern und mit der Mascarpone vermischen

– Kaffeepulver im Amaretto auflösen, zugeben und mit der Hand zu einer homogenen Masse kneten

– im Kühlschrank 2-3 Stunden, oder über Nacht abgedeckt durchziehen lassen

– jetzt nur noch die Masse zu kleinen Kugaln rollen und in der geraspelten Schokolade wälzen

Die Menge an Amaretto wirkt zwar etwas „mucho“, aber ich versichere euch, sie schmecken überhaupt ned nach Alkohol! Falls ihr keinen Food Processor habt, könnt ihr sie auch einfach mit der Hand zerbröseln oder ihr füllt die Biskotten in ein Plastiksackerl und haut ein paar mal mit dem Nudelholz darauf. Wer keine weiße Schokolade mag, kann die Pralinen auch in Milch-, Bitterschokolade oder Kakaopulver wälzen.

Ich denke das ist ein tolles, schnell gemachtes DIY Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsel! Tiramisu schmeckt schließlich jedem oder?

Ich wünsche euch einen angenehmen ersten Advent!

PS: Die Keksdose habe ich übrigens beim Leiner gekauft.

Schreibe einen Kommentar