Very Berry Buttermilk Muffins

Ich liebe Muffins. Mir ist klar das sie nichts mit der hohen Kunst der Patisserie zu tun haben, die alten Wiener Zuckerbäcker greifen sich alle am Kopf, wenn ich mit Muffins oder Cupcakes daherkomm. Nichts desto trotz können sie sehr lecker sein, wenn man denn das richtige Rezept hat! Tausende Arten und Rezepte gibt es, aber nur die wenigsten schmecken. Bei meinen bisherigen Posts könnt ihr euch sicher sein, DASS sie schmecken!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Very Berry Buttermilk Muffins

(12 Stück)

300g Mehl

150g Zucker

2 gestrichene TL Backpulver

1/2 TL Natron

320g Beerenmix (tiefkühl)

240g Buttermilch

1 Ei L

120ml Sonnenblumenöl

evt 1 TL Vanillepaste

– Mehl, Zucker, Backpulver und Natron vermengen

– die Beeren unterheben

– Buttermilch, Ei, Öl und Vanillepaste mit dem Schneebesen etwas verqurilen

– wie bei allen Muffinsrezepten, die feuchten zu den trockenen Zutaten leeren und einmal gut durchrühren

– am besten füllt ihr jetzt den Teig in einen Dressiersack ab und befüllt so die Muffinförmchen

– bei 190°C Umluft für 20 Minuten backen

Ruckizucki fertig und noch warm mega lecker <3 Vor dem backen ist der Teig noch schön lila, durch die große Menge an Beeren, aber das verliert sich beim Backen leider. Durch die Buttermilch und das Öl sind diese Muffins sehr saftig, flaumig, fruchtig, aber nicht zu sauer und auch nicht zu süß! So soll es sein!

Schreibe einen Kommentar