Zitrus Griescreme mit Marillen Kompott von Christophe Felder

Ein tolles Dessert für den Sommer! Nicht zu süß, fruchtig und einfach zu machen. Eigentlich könnte man es auch gepimpten Grieskoch mit Marillenröster nennen.. Früher hab ich wahnsinnig gerne Grieskoch gegessen. Meistens hab ich noch ein Stück Schokolade darin versteckt, es schmelzen lassen und natürlich Zimtzucker darüber gestreut. Da diese Variante für den Sommer nicht gerade passend ist, hab ich versucht, das Rezept ein wenig zu pimpen und siehe da, es schmeckt fantastisch!

Zitrus Griescreme (ca 6 Portionen)

1 Zitrone

1 Orange

500ml Milch

30g Zucker

20g Butter

100g Hartweizengrieß

250ml Obers

– Milch, Orangen-Zitronenabrieb, Zucker und Butter aufkochen

– Grieß einrühren und bei mittlerer Temperatur ausquellen lassen

– immer schön rühren!

– auskühlen lassen, das Obers aufschlagen und unterheben

– in Schüsseln oder Gläser abfüllen und in den Kühlschrank stellen

Marillen-Vanille Kompott

300g Marillen

100g Zucker

1/2 Vanilleschote

– Marillen entsteinen und vierteln

– die Samen aus der Vanilleschote kratzen und beides mitden Marillen und dem Zucker in einen Topf geben

– bei geringer Temperatur erhitzen und etwa 5 Minuten kochen

– auskühlen lassen und mit der Griescreme servieren

Es mag vielleicht nicht so spektakulär klingen, ist aber wirklich sehr sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar