Carrot Hazelnut Cake with Lemon Cream Cheese Frosting

Wie sehr ich mich gefreut habe, als das Wiener VOR-Magazin mich fragte, ob ich nicht Lust hätte mit einem meiner eigenen Rezepte in ihrer April Ausgabe zu erscheinen!! Da ich dieses fabelhafte Rezept meinen Lesern außerhalb von Österreich natürlich nicht vorenthalten möchte, habe ich mich entschieden, es auch hier mit euch zu teilen!

Karottenkuchen ist mein aller, aller liebster Kuchen <3 Um die klassisch-amerikanische Version etwas abzuwandeln, habe ich gemahlene Haselnüsse hinzugefügt und die Frischkäsecreme mit etwas Zitrone verfeinert, wodurch das Ganze ein wenig frischer wird. Das Besondere an diesem Kuchen ist der intensive Geschmack. Durch die vielen unterschiedlichen Gewürze und den großen Anteil an Karotten, wird der Kuchen sehr aromatisch und supersaftig! Wenn ihr es denn schaffen solltet, dem Drang sofort reinzubeißen zu widerstehen, esst die Torte erst nach 1-2 Tagen. Umso länger sie Zeit hat durchzuziehen, desto besser wird sie im Geschmack und der Textur!
Hiermit wende ich mich an alle Carrot Cake Neulinge, lasst sofort alles stehen und liegen und backt diesen Kuchen nach. Ich verspreche, ihr werdet es nicht bereuen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Karotten Haselnusstorte mit Frischkäsecreme

(2 Springformen mit 18cm Durchmesser)

130g weiche Butter

230g brauner Zucker

3 M Eier

130g gemahlene Haselnüsse

180g Mehl

50g Stärke (Maizena)

15g Backpulver

1 gestrichener TL Zimtpulver

1 EL frisch geriebener Ingwer

250g geschälte und geraspelte Karotten

1 Messerspitze Kardamom

– Karotten schälen und raspeln

– Butter und Zucker 5 Minuten lang cremig mixen

– Eier einzeln zugeben und gut unermixen

– Mehl, Stärke und Backpulver sieben und mit Zimt und Kardamom kurz verrühren

– mit einer Teigspachtel die trocken Zutaten unter die Buttermischung rühren

– geriebenen Ingwer und die geraspelten Karotten zum Schluss unterrühren

– beide Springformen mit Öl auspinseln und mit Semmelbrösel ausstreuen

– die fertige Masse gleichmäßig auf die beiden Fromen aufteilen und glatt streichen

– im vorgeheiztem Backrohr bei 160°C Umluft (180°C Ober-Unterhitze) für 45-50 Minuten backen

– Stäbchenprobe nach 40 Minuten!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Frischkäsecreme:

70g weiche Butter

200g gesiebten Staubzucker

150g Frischkäse (Doppelrahm von Philadelphia)

1 Spritzer Zitronensaft

Abrieb einer halben Zitrone

– Butter und Staubzucker 2 Minuten lang schaumig mixen

– Frischkäse zugeben und nur ein paar Sekunden lang unterrühren

– Zitronensaft und Abrieb zugeben

Fertigstellung der Torte:

– Die beiden Tortenböden mit 2 El Frischkäsecreme füllen und mit der restlichen Creme die Torte rundherum einstreichen.

– Wem das zu wenig Creme ist, kann es so machen wie ich. Einfach noch einen Becher Obers aufschlagen (ohne Zucker) und die Torte damit einstreichen.

– Zum Schluss die Torte mit Kokosraspeln einstreuen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Natürlich könnt ihr anstelle der 18er Springformen auch eine übliche mit 26 cm Durchmesser verwenden. So müsst ihr die Torte nur mit der Creme einstreichen und sie nicht damit füllen!

oster event 2015

5 comments

  1. Marie says:

    geniales Rezept :D Da bekomme man sehr schnell hunger auf Karottenkuchen :) Sehr schöne Bilder hast du gemacht! Danke dir!!! LG Marie

  2. Isabell says:

    hallo,

    Ostern ist zwar leider schon vorbei aber ich würde dich trotzdem noch gerne zu unserem Oster Event einladen.
    Du findest das Event hier: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/301
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit deinem Rezept daran teilnimmst. Es gibt auch wieder was tolles zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

Schreibe einen Kommentar