Orangen-Gugelhupf mit Zitronenglasur

Endlich ist es so weit. Nach einer ungeplanten, aber absolut notwendigen Blogpause, bin ich nun endlich wieder zurück! Eines kann ich euch sagen, ich hab euch sooooo vermisst! Das Bloggen ist schon lange ein fester Bestandteil in meinem Leben und eine große Leidenschaft für mich. Wie ihr wisst, ist es aber eine sehr zeitaufwendige Leidenschaft, die sich nicht immer mit dem Arbeitsalltag und dem Privatleben vereinen lässt.. Jetzt, wo sich alles wieder halbwegs normalisiert hat, kann ich endlich weiter backen, weiter experimentieren, weiter fotografieren und weiter schreiben :) YAAYY :)

So wie das meistens bei mir ist, richte ich mich beim Backen nach meinen Gemütszuständen.. Gestern hatte ich so große Lust auf etwas ganz Saures, dass ich mich entschieden habe, diesen Orangen Gugelhupf mit Zitronenglasur zu backen. Meine Gelüste wurden voll und ganz befriedigt.. Der Gugelhupf ist frisch, zitronig, mit einem herrlichen Orangengeschmack und sehr saftig in der Konsistenz. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und freue mich jetzt schon sehr auf meinen nächsten Blogpost. Habt ihr zufällig Wünsche oder Anregungen an mich? Vielleicht eine bestimmte Leckerei die ich mal für euch ausprobieren soll oder eine bestimmte Zutat, die ihr schon immer mal verarbeiten wolltet? Nur her damit, ich experimentiere gerne für euch herum! :)

Orangen Gugelhupf mit Zitronenglasur

(1 Gugelhupfform)

4 Eier

180g Zucker

1 Packung Vanillezucker

200g geschmolzene Butter

200ml frisch gepressten Orangensaft (wer möchte kann auch Blutorangen verwenden, so wird der Gugelhupf schön pink :))

300g Mehl

1 Packung Backpulver

Abrieb einer Zitrone

– Eier trennen

– Eiklar in einer sauberen, fettfreien Schüssel mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen

Tipp: Ich habe mir angewöhnt, die Schüssel in der ich Schnee schlage, vorher mit einer halben Zitrone auszuwischen. So könnt ihr sicher sein, das kein Fett in der Schüssel das steif schlagen von Eiklar verhindert!

– Dotter mit Zucker und Vanillezucker einige Minuten lang mit dem Mixer cremig schlagen

– die geschmolzene Butter nach und nach, während dem mixen dazu leeren

– Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben

– Mehl und Orangensaft abwechseln mit dem Mixer (auf niedrigster Stufe) unterrühren

– Zitronenabrieb und Schnee unterheben

– die Gugelhupfform gut mit Öl oder flüssiger Butter auspinseln und mit Mehl oder Bröseln ausstreuen

– die Masse in die Form füllen und 1-2 mal kräftig aufklopfen, so das sich die Masse gleichmäßig in der Form verteilt

Die Glasur ist ein ganz einfacher Zuckerguss. Hierfür nehmt ihr etwa 150-200g Staubzucker und vermischt diesen mit ein wenig (3-4 TL) Zitronensaft, bis die Glasur die gewünschte Konsistenz hat. Ganz easy!

Nicht nur ich, auch  meine Kollegen waren sehr begeistert von dem Kuchen und haben mir die süßesten Komplimente gegeben :) Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar