Leckeres Porridge Grundrezept

Nachdem der Porridge-Hype nun etwas abgeflaut ist, habe auch ich mich an ein paar Rezepte gewagt. Und siehe an.. Ich liebe Porridge!!! Ich kann mich noch erinnern, dass meine Mutter es früher einige Male für uns Kinder zum Frühstück gekocht hat, allerdings war ich nie wirklich begeistert davon.. Da war mir Grießkoch mit einem großen Löffel Nutella 1000 mal lieber! Eigentlich bin ich keine große Frühstückerin, naja, nicht vor 10 Uhr zumindest. Da liege ich doch viel lieber 10 Minuten länger im Bett. Tja, dass ist jetzt nicht mehr so. Ich bin ein totaler Porridge-Freak geworden und steh sogar früher auf dafür! Mittlerweile habe ich einige Rezepte ausprobiert und dieses hier, ist mein allerliebstes Grundrezept! Was mir an Porridge besonders gefällt, ist das er unheimlich flexibel ist.. Falls das Sinn macht? Du kannst ihn an jeden Geschmack anpassen.. Ganz gesund, mit Wasser und Magermilch (50:50), braunem Zucker und viel Obst. Oder aber, ihr kocht die Haferflocken mit einem Teil Kokosmilch und rührt einen Löffel Schokolade dazu.. YAM.. Oder – ein persönlicher Favorit – ihr mengt tiefkühl Waldheidelbeeren (keine Kulturheidelbeeren) unter den heißen Porridge und bekommt die tollste, knalligste lila Farbe :) Ein paar Scheiben Kiwi darauf und ihr habt Color-Blocking vom Feinsten!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe schon so viele Variationen probiert und jede hat geschmeckt! Was besonders praktisch ist, Porridge ist nicht nur gesund, es hält auch wirklich lange satt. Also, auch an euch Frühstücksmuffel – ran an die Haferflocken! Da lohnt es sich auch mal 10 Minuten früher aufstehen, versprochen!

Porridge mit Zimt, Vanille und viel Obst!

1 (große) Portion

300 ml Milch

60 g kernige Haferflocken

1 EL brauner Zucker

1 Msp gemahlenen Zimt

1 Msp gemahlene Vanilleschote (da verwende ich die Vanilleschoten-Mühle von Dr. Ötker – super praktisch!)

viel Obst, ganz nach eurem Geschmack

– Milch, Haferflocken, braunen Zucker, Vanille und Zimt in einem Topf vermengen

– unter gelegentlichem rühren aufkochen lassen

– etwa 10 Minuten auf niedrigster Stufe köcheln lassen, ab und zu umrühren nicht vergessen

– Voilà, schon habt ihr ein leckeres Porridge, dass ihr mit dem Obst eurer Wahl (und/oder Nutella) genießen könnt!

Schreibe einen Kommentar