Coconut Pound Cake

Ich suche schon sehr lange nach Torten oder Kuchen Rezepten mit einem starken und vor allem echten Kokosnuss-Geschmack. Leider findet sich das nicht so einfach. Da ich sowieso ein riesiger Pound-Cake Fan bin, habe ich dieses Rezept mal ausprobiert. Ein buttriger, saftiger Kuchen mit Kokosmilch und Kokosraspeln.. Sehr lecker, aber nur ein sehr dezentes Kokosaroma. Habt ihr vielleicht ein tolles Kokoskuchen-Rezept? Ich würde mich freuen es auszuprobieren!

Kokoskuchen

1 Kastenform

175 g Butter

250 g Zucker

3 L Eier

225 g Mehl

1 TL Backpulver

6 EL Kokosraspel

175 g Kokosmilch

  • Backrohr auf 160°C Umluft vorheizen
  • Butter und Zucker für 5 Minuten hell-cremig mixen
  • Eier einzeln zugeben und gut unterrühren
  • Mehl und Backpulver sieben, Kokosraspel zugeben
  • Mehlmischung abwechselnd mit der Kokosmilch unterrühren
  • Kastenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl oder Bröseln ausstreuen
  • die Masse in die Kastenform füllen und für 50-60 Minuten backen
  • Nach 45 Minuten die erste Stäbchenprobe machen! Hierfür einfach mit einem Zahnstocher in den Kuchen stechen und wenn nichts daran haften bleibt, ist der Kuchen fertig gebacken.

Glasur:

100 g Staubzucker

1-2 EL Kokosmilch

  • Beide Zutaten miteinander verrühren und über den ausgekühlten Kuchen träufeln. Beginnt am Besten mit einem EL Kokosmilch und wenn euch die Glasur nicht flüssig genug ist, gebt noch etwas mehr dazu.

Schreibe einen Kommentar